Websitename

Beschreibung der Website

Hier entsteht eine neue Webseite. Die obigen Spalten und Links sind daher im Moment noch nicht zu gebrauchen.

Liebe Besucherinnen und Besucher,

diese Seite war über viele Jahre hinweg keine private Seite, sondern die Plattform für die damalige "Bürgerinitiative gegen das Homöopathische Gesundheitszentrum Lippe (HGL)", das in Lage-Hörste geplant war.

Dieses Zentrum ist (auch wegen unseres Engagements und unserer Enthüllungen) nie gebaut worden. Aber die Diskussion hat Lage geprägt und wohl auch z. T. verändert.
Allerdings liegt die Angelegenheit mittlerweile deutlich über ein Jahrzehnt zurück und beginnt langsam Geschichte zu werden. Daher möchte ich nach vielen Jahren jetzt auch diese Homepage umgestalten und tatsächlich mehr zu einer privaten Homepage machen.
Das wird in den nächsten Wochen und Monaten geschehen. Daher ist diese Seite im Moment in Arbeit.

Wenn es allerdings noch Rückfragen zum Thema HGL geben sollte (was trotz der langen Zeitspanne zwar mittlerweile selten, aber doch immer mal wieder passiert), kann ich mitteilen, dass alle Materialien und Dokumente erhalten und bei mir zugänglich sind und dass man sich jederzeit an mich wenden kann (Mail: heinz.walter@t-online.de).

Außerdem werde ich einige ausgewählte Dokumente auch weiterhin auf dieser Seite veröffentlichen (z. B. eine Chronologie des Ablaufs, beginnend mit der Bürgerversammlung im Mai 2000 in Hörste), damit der Skandal, der die Steuerzahler / -innen der Stadt Lage zwischen zwei und drei Millionen Euro gekostet hat, wenigstens nicht völlig und zu schnell öffentlich vergessen wird. Aber überwiegend wird die Seite doch deutlich privaten Charakter erhalten.

Aktuelle politische Nachrichten von uns und aus Lage gibt es dagegen auf der Homepage der BBL ("Bürgerbewegung für Lage e. V."), die ja teilweise aus der ehemaligen Bürgerinitiative gegen das HGL hervorgegangen ist: http://www.bbl-lage.de bzw. http://bbl-lage.blogspot.de.

An dieser Stelle wird es also demnächst eine neue Seite geben, auf der auch zu politischen und gesellschaftlichen Ereignissen Stellung genommen wird, die aber vorrangig privaten Charakter haben wird.

5. Januar 2017

Freundliche Grüße
Heinz Walter